17. Spieltag

Bavaria Wiesen II - FSV Glattbach 0:2

20. September 2020


Endlich wieder das erste Pflichtspiel – umso schöner ist der Start, weil wir auch die drei Punkte mit an den Pfaffenberg gebracht haben.

Bei bestem Fußballwetter starteten wir druckvoll in die Partie. Man merkte der Mannschaft von der ersten Minute an, dass sie Lust hatte Fußball zu spielen. Auch kämpferisch war das ein vorbildlicher Einsatz unserer Jungs über 90 Minuten. Durch den sehr trockenen Platz war dieser Einsatz aber auch bitter notwendig, denn nicht alle Aktionen sind uns gelungen.

In der zweiten Halbzeit hatten wir dann schon den Torschrei auf den Lippen, aber auch unser bisher bester Torschütze Nova musste dem Platz Tribut zollen und vergab diese gute Möglichkeit. Wir gaben aber zu keiner Sekunde nach und kombinierten uns durch einen sehenswerten Spielzug durch das Mittelfeld und spielten Nico den Ball so in den Fuß, dass dieser nur noch zum 1:0 für den FSV einschieben musste. Wiesen warf danach fast alles nach vorne, so konnte der zuvor eingewechselte Kevin Fastnacht, mit seinem ersten Ballkontakt einen Konter sauber zum 2:0 abschließen. Das nennt man mal glückliches Händchen von unserem Coach Kevin McMullen.

Nico Schmidt und Kevin Fastnacht herzlichen Glückwunsch zu Euren ersten Pflichtspieltreffern und dann auch noch so wichtige Tore! Allgemein eine starke Mannschaftsleistung.

Damit melden wir uns jetzt im Abstiegskampf auch offiziell wieder zurück.


Vorbereitung Rückrunde

FSV Glattbach – TSV Mainaschaff 2:4

13. September 2020


1:0 - 30 min Nico Schmidt Fernschuss 25 Meter.
2:0 - 46 min Michel Neufingerl - Michel schön das Du wieder Zuhause bist! Weiter so!
Direkt nach Anpfiff starker Ballgewinn von Felix Iben und das erste Tor von Michel Neufingerl.

2:1 (53 Min.) und 2:2 (64 Min.) Zweimal Unachtsamkeit in unserer Abwehr.
Hier waren mit Ausschlaggebend unsere beiden Wechsel in der Abwehr, die wir durchführen mussten und vom Tempo hier nicht mehr nachgekommen sind.

Das 2:3 (85 Min.) fiel nach einem Eckball. Allerdings hätte dies der Schiri vorher aufgrund einer Unsportlichkeit abpfeifen müssen.
In der Nachspielzeit fiel dann das 2:4 nachdem wir vorne eine Riesen Chance auf den Ausgleich vergeben hatten und weit aufgerückt waren.

Fazit: 45 Minuten waren wir die klar bessere Mannschaft. Allerdings hat das Spiel auch Kraft gekostet. Immerhin haben wir gegen den Tabellenführer der A Klasse 4 gespielt, der uns im Läuferischen sehr viel abverlangt hat. Mainaschaff zeigte uns dann gegen Ende konditionell unsere Grenzen auf.

Dennoch haben wir vor allem in der 1 Halbzeit gezeigt, zu was unsere Mannschaft in der Lage ist.

Für beide Mannschaften geht es am kommenden Wochenende wieder um Punkte!
Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung von allen Fans und Unterstützern des FSV!
#NurderFSV


Vorbereitung Rückrunde

TV Schweinheim - FSV Glattbach 2:2

6. September 2020


Im 3 Testspiel blieben wir zum 3 mal in Folge ungeschlagen!

Mit dem TV Schweinheim erwartete uns ein spielstarker Gegner, der uns an diesem Tag alles abverlangte. Der Gastgeber war zu Beginn die etwas stärkere Mannschaft. Allerdings konnten wir durch den ein oder anderen Konter immer wieder gefährlich vor dem Schweinheimer Tor auftauchen.

In der 21 Min. gingen wir nach einem Ballgewinn in der generischen Hälfte, durch einen wunderschönen Lupfer von Nico Schmid in Führung. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten. Hier muss man unsere starke Abwehr loben, die sehr gut und sicher stand. Das was dennoch durch kam, wurde durch unseren starken Keeper Furkan Kabul entschärft.

In der 2 HZ. hatten wir zunächst etwas Vorteile und ließen den Gegner nicht mehr so einfach ins Spiel kommen. Dennoch gelang Schweinheim nach einer Verkettung von Fehlern in der Defensive in der 61 Min. der Ausgleich. Danach wurde Schweinheim stärker und wir verlagerten unser Spiel auf das Kontern. Hier schickte unsere Keeper Furkan den eingewechselten Marcel Kleiner auf Reisen, dieser konnte vom Schweinheimer Schlussmann nur noch durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Felix Iben in der 71 Min. mit seinem 4 Treffer im dritten Spiel zum 2:1 für den FSV.

Leider mussten wir fünf Minuten später, durch einen unhaltbaren Distanzschuss in den Winkel, noch den Ausgleich hinnehmen. Von den Spielanteilen war es ein gerechtes Unentschieden.

Wir haben wieder gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind und die Mannschaft sich stetig entwickelt.


Vorbereitung Rückrunde

FSV Glattbach - TSV Pflaumheim II 2:2

30. August 2020


Tore: Nico Schmitt (42.) und Felix Iben (89.).

Mit dem TSV Pflaumheim II war am Sonntag eine Mannschaft aus der Kreisklasse zu Gast in Glattbach. Der TSV spielt mit seiner Zweitvertretung zwar gegen den Abstieg, ist aber dennoch ein Gegner gewesen, mit dem wir uns gerne gemessen haben.

Speziell spielerisch merkt man der Mannschaft an, dass sie sich immer mehr findet. Wir hoffen auf die bayrische Staatsregierung und den BFV auf eine baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

Wir möchten in der Liga jetzt voll angreifen!


Vorbereitung Rückrunde

FSV Glattbach - SpVgg Grünmorsbach 4:1

23. August 2020


Hochverdienter Sieg unser 1. Mannschaft! Nachdem Shutdown und der langen Pause (Corona bedingt), konnten wir auch spielerisch überzeugen. Speziell in der 2. Halbzeit haben wir Grünmorsbach im Griff gehabt und ließen den Ball und Gegner gut laufen.

Für beide Mannschaften gilt es jetzt dran zu bleiben und weiter an sich zu arbeiten, um diese guten Ansätze weiter zu verbessern! Weiter so Jungs!


Vorbereitung Rückrunde

SG DJK III /TuS Leider III - FSV Glattbach 2:1

7. März 2020


Die Niederlage gegen TuS Leider fällt unter die Kategorie absolut unnötig.

Die erste Halbzeit haben wir sehr Verhalten und abwartend gespielt. So konnte Leider in Ruhe von hinten das Spiel aufbauen. Dennoch waren wir die bessere Mannschaft. Nach einem unnötigen Ballverlust, wurden wir ausgekontert. Den Ball in die Mitte konnten auch drei Spieler von uns nicht verteidigen und so ging DJK/Leider früh in Führung. Danach hatten wir ein klares Übergewicht im Mittelfeld, aber leider spielten wir immer den letzten Pass zu ungenau. Wir spielten uns eine Menge Torchancen heraus, doch fanden im Abschluss nicht das Tor oder scheiterten an Pfosten, Latte oder dem Torhüter.

In der 2HZ. spielten wir dann wesentlich stärker, allerdings erzielte Leider das 0:2 nach einem harmlosen Freistoß. Keiner ging zum Kopfball und der Ball landetete unglücklich im Tor. Kurz darauf erzielten wir nach einem guten Spielzug durch Constantin Treitl den Anschlusstreffer.

Auch danach spielten nur noch wir und erspielten uns genug Torchancen um das Spiel zu drehen und klar zu gewinnen, aber leider versagten wir vor dem Tor und konnten unsere zahlreiche Torchancen nicht nutzen. So bleibt aus diesem Spiel nur eine unnötige Niederlage. Normal müssen wir dieses Spiel klar gewinnen. In diesem Bereich müssen wir uns bis zum Rundenbeginn klar verbessern, wenn wir die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen wollen.


Vorbereitung Rückrunde

Wiking Offenbach – FSV Glattbach 5:1

1. März 2020


Im dritten Testspiel der laufenden Vorbereitung spielten wir gegen Wiking Offenbach, die in Hessen in der Kreisliga B spielen. Dies entspricht bei uns in Bayern der Kreisklasse.

Hier unterlag man mit 1:5. Man muss trotzdem sagen das mehr drin war als eine Niederlage. Man merkte in den 90 Minuten gewaltig das Offenbach den schnellen Kunstrasen im Gegensatz zu unseren Spielern gewohnt war. Offenbach ging bereits nach 5 Min. in Führung. Dies hätte aber nicht fallen dürfen, da nach einer Flanke ein Offenbacher Stürmer zu einem Fallrückzieher direkt an unserem Verteidiger ansetzte und den Ball auf Kopfhöhe spielte. Dies hätte zwingend abgepfiffen werden müssen, was der Schiedsrichter aber unterließ. Den 2. Ball daraus verwertete Offenbach zum 1:0.

Danach war das Spiel ausgeglichener und wir kamen durch einen verwandelten Foulelfmeter von Dominik Menzer zum Ausgleich nachdem Felix Iben im Strafraum gefoult wurde. In der 35. Min erzielte der Gastgeber aus Offenbach das 2:1 was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

In der 2. HZ schwanden dann bei uns die Kräfte und man merkte, daß Offenbach 1 Woche vor ihrem Rundenbeginn weiter in der Vorbereitung ist. Das 3:1 von Offenbach fiel allerdings aus einer klaren Abseitsstellung in Folge eines Eckballs.

In der 87. Min erzielte Offenbach das 4:1 nach einem Stellungsfehler in der Abwehr. Das 5:1 in der 89.Min resultierte leider auch wieder aus einer nicht gegeben Abseitsstellung. Julian Schwob konnte den durchlaufenden Stürmer nur noch mit einem Foul im Strafraum stoppen und Offenbach verwandelte denn gegebenen Elfmeter.

Am Ende war das Ergebnis zu hoch. Man merkte schon den Klassenunterschied, dennoch wurde man bei den entscheidenden Situationen vom Schiedsrichter benachteiligt. Auch hätte man auf einem Rasenplatz ein ganz anderes Spiel gesehen. Dazu musste man krankheitsbedingt auf den ein oder anderen Spieler verzichten.

Wir zeigten gute Ansätze, konnten aber auch sehen woran wir noch arbeiten müssen.


Vorbereitung Rückrunde

FSV Glattbach – SpVgg Hösbach-Bahnhof 2:4

22. Februar 2020


Wir kamen gut in die Partie und gingen verdient durch Dominik Menzer, besser bekannt als Nova in der 9. Minute mit 1:0 in Führung.

Schmerzlich vermisst haben wir auch zum Ende der Hinrunde Camara, der in der 20. Minute das 2:0 besorgte. Danach kam „Bahnhof“ immer besser ins Spiel und es dauerte nicht lange bis sie zum Ausgleich kamen (23. & 35. Minute).

In der zweiten Halbzeit haben wir dann einige Wechsel vollzogen (6x), so dass man dies auch am Spielfluss merkte. So kam es dann für den Gast auch zu den Treffern drei und vier.

Wir sind derzeit in der Vorbereitung und haben mittlerweile zehn Neuzugänge, die sich auch erst noch eingewöhnen müssen. In der Vorbereitung sind die Ergebnisse zweitrangig, wichtig ist das wir zum 1. Spieltag in Wiesen eine Mannschaft auf dem Platz haben, die alles für den Klassenerhalt tut. Davon sind wir zu 100% überzeugt und wähnen uns auf einem guten Weg für die Zukunft des FSV.


Vorbereitung Rückrunde

FSV Glattbach – FC Hösbach 1:3

9. Februar 2020


Im ersten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde Unterlagen wir gegen den FC Hösbach die in der Kreisklasse im vorderen Drittel stehen. Man hat schon gemerkt, dass das neue System von Kevin McMullen noch etwas ungewohnt ist, und auch, dass sich die Mannschaft mit unseren Neuzugängen noch einspielen muss.

Dennoch konnte man schon ein gewisses Potenzial erkennen, dass zweifellos in der Mannschaft steckt. Hösbach war über die 90 Minuten spielerisch etwas stärker. Aber wir haben das durch Kampf und Einsatz ausgeglichen. Mit ein bisschen Glück wäre am Ende auch ein Unentschieden möglich gewesen. Vor allem wenn man sieht wie die Gegentore gefallen sind.

Das 0:1 nach einem Ballverlust im vorderen Drittel. Hier war die Rückwärtsbewegung nicht gut und wir wurden ausgekontert. Das 0:2 resultierte aus einem harmlosen Freistoß den wir selbst unglücklich ins eigene Tor lenkten.

In der 2 HZ und nach 5 wechseln war das Spiel offen. Marcel Kleiner erzielte nach einem starken Ballgewinn von ihm den 1:2 Anschluss. Hösbach bekam dann einen fragwürdigen Elfmeter der zum 1:3 verwandelt würde. Kurze Zeit später, verwehrte uns der Schiedsrichter selbst einen klaren Elfmeter als Constantin Treitl nach einer Flanke frei in der Mitte umgestoßen wurde.

Wir haben Ansätze gezeigt auf die wir aufbauen können, dennoch haben wir aber auch noch viel Luft nach oben.